Sülze


Eisbein, zwei Spitzbeine, Zunge, 300 g Wurzelgemüse (Möhre, Petersilie, Sellerie), ein Lorbeerblatt, ganzer Pfeffer, Piment, Essig

Ein schönes Eisbein kochen wir in Salzwasser, die Spitzbeine und die Zunge kochen wir zusammen mit dem Wurzelgemüse, dem Lorbeerblatt, dem ganzen Pfeffer und dem Piment schön weich. Anschließend schneiden wir alles sehr klein und legen es in die passierte Brühe. Je nach Geschmack können wir ein wenig Essig dazugeben. Wir geben es in einen Bräter und lassen es auskühlen - erstarren.

Quelle: Hošková M.: Hannakei-Kochbuch. Olomouc 2011.