Kaninchen in Kraut


Du bist hier:
1 Kaninchen, 500 g Schweinebauch, Schmalz, 1 Knoblauchzehe, 2 Zwiebeln, Pfeffer, Salz, Kümmel, 1 kg Sauerkraut

In einem Bräter zerlassen wir das Schmalz, geben das portionierte Kaninchen und den Schweinebauch dazu, würzen es mit Salz und Pfeffer, und geben den Knoblauch und die Zwiebel dazu. Wir braten es im geschlossenen Bräter, bis es weich ist. Eine viertel Stunde vor dem Ende geben wir das Sauerkraut zum Kaninchen in den Bräter. Das Kaninchen braten wir so, dass Saft übrigbleibt. Wir servieren ihn mit Kartoffeln oder Knödeln.

Quelle: Hošková M.: Hannakei-Kochbuch. Olomouc 2011.