Die Synagoge und der Friedhof


Die Synagoge in Hranice ist dank ihrer außergewöhnlichen Lage einzigartig. Aufgrund des Platzmangels wurde sie nicht nach Jerusalem ausgerichtet, sondern gegen Osten.

Sie wurde im maurisch-byzantinischen Stil entworfen und entstand im Jahre 1863-1864, Hranice während der Blütezeit der jüdischen Gemeinde in Hranice, an der Stelle des ehemaligen hölzernen Gebetshauses. Heutzutage dient sie als Ausstellungsraum für moderne Kunst und als Konzertsaal.

An die Existenz der jüdischen Gemeinde erinnert gleichfalls der jüdische Friedhof. Der Friedhof der Judengemeinde Hranice entstand in den 30. Jahren des 17. Jahrhunderts. Der älteste erhaltene Grabstein stammt aus dem Jahr 1684-1685. Im Jahre 1989 waren große Teile des Friedhofs verwahrlost. Im Jahre 1994 wurde er rekonstruiert wieder geöffnet.

Der Schlüssel vom Judenfriedhof kann im Informationszentrum abgeholt werden.

Öffnungszeiten

Januar-Dezember Dienstag-Saturday 09:00 - 16:00
Januar-Dezember Sonntag 09:00 - 17:00

Eintritt

Voll 20 CZK Ermäßigung 10 CZK

Adresse und Kontakt


Janáčkova 728
753 01 Hranice