Bad Skalka


Der Kurort „Skalka“ liegt 12 Kilometer von „Prostějov“ entfernt. Auf den ersten Blick könnte es so scheinen, als führen Sie in das unmittelbare Herz der „Haná“- Ebene, aber das Gegenteil ist der Fall. „Skalka“ befindet sich in dem etwas welligen Gelände der letzten Ausläufer des „Drahanská vrchovina“. Die Gemeinde selbst ist dann in einer Senke zwischen den umliegenden Hügeln versteckt, welche die Zusammensetzung der örtlichen Mineralwässer gewährleisten.

Geschichte

Das Kurbad "Skalka" wurde erst im Jahr 1928 gegründet und hat jetzt eine fast hundertjährige Tradition hinter sich. Am Ort, wo einst der Fischweiher "Bařisko" von zwei Mineralbrunnen gespeist wurde, baute Vilém Sonevend aus Prostějov 1928 den Kurort mit alkalischem schwefelhaltigem Wasser aus. Im Jahr 1938 untersuchte der Arzt Dr. Schnabal die Quellen und bei der fünften Sondierungsbohrung entdeckte er die artesische Mineralwasserquelle mit einer Temperatur von 23 °C, die drei Meter in die Höhe spritzte.

Kuranwendungen

Alle Kuranwendungen sind mit dem Einsatz des Mineralwassers verbunden, das bei der Behandlung des Bewegungsapparates, rheumatischen Krankheiten und besonders bei degenerativen Erkrankungen - Arthrose - hilfreich ist. Erfolge wurden bei einigen Formen der entzündlich verlaufenden Arthritis erzielt, sowie bei Limboischialgie und vertebragenem Syndrom (Rückenschmerzen). Wohltuende Wirkung hat es auch auf dermatologische Erkrankungen, man kann also sagen, dass das hiesige Wasser vor allem entzündungshemmend wirkt. Aus den angebotenen Dienstleistungen können Sie zwischen dem klassischen oder dem Perlbad wählen, das Sie mit Massagen - manuell ebenso wie Unterwasser oder Punktmassage - kombinieren können. Nach der Gesamtrekonstruktion und Modernisierung der Bäder, die im Jahr 2004 durchgeführt wurde, bieten wir den Klienten in zwölf neuen Einzel- und Doppelzimmern in einem barrierefreien Gebäude Unterkünfte an. Ganztätige Verpflegung ist in der Gaststätte "U pramene" ("An der Quelle") sichergestellt.

Indikationen

Die Zusammensetzung des Quellwassers in "Skalka" ist ganz einzigartig. Die Mineralwässer in "Skalka" sind besonders mit Natrium, Kalium, Lithium, Kalzium, Magnesium, Mangan, Eisen und Ammoniak angereichert, das dem Wasser das charakteristische Aroma verleiht. Das Wasser aus den Mineralquellen wird zu Trinkkuren ebenso verwendet, wie für Bäder.

Angebot weiterer Dienstleistungen

Zur Entspannung und zum Vergnügen können Sie die neu eröffnete Sauna, das Solarium und das Kosmetikstudio besuchen oder nur den Kurpark und Waldpark mit natürlichem See zum Spaziergang und zum Erholen nutzen. Für sportlich ambitionierte Klienten bieten wir einen Tennisplatz, einen Minigolf- und Petanque- sowie einen Grasfußballplatz an. Durch den Kurort "Skalka" führt die Fahrradtrasse Nr. 5013 von "Prostějov" zum Naturpark "Chřiby".

Öffnungszeiten

Januar-Dezember Montag-Sonntag 07:00 - 19:30

Andere Aktivitäten

Radtouristik, Kurorttouristik, Erholungsaufenthalte, Kongresse, Firmenveranstaltungen

Adresse und Kontakt


Skalka 81
798 24 Pivín